#1 "Ich" von Cita 09.10.2011 20:27

avatar

„Ich“

Wie ein Blatt im Sturm
Fühle ich mich
Wie ein kleines Boot auf hoher See
Fühle ich mich
Wie ein Stern im Universum
Fühle ich mich
Wie ein Kieselstein vor einem Felsen
Fühle ich mich
Wie ein Regentropfen in einer Wolke
Fühle ich mich
Wie eine Ameise neben einem Bären
Fühle ich mich

Verlassen und verraten
Bin ich
Einsam und allein gelassen
Bin ich
Verzweifelt und depressiv
Bin ich
Hoffnungslos und aufgegeben
Bin ich
Mutlos und Kraftlos
Bin ich
Antriebslos und Emotionslos
Bin ich

Liebe und Geborgenheit
Kenne ich nicht
Zufriedenheit und Freude
Kenne ich nicht
Kraft und Energie
Kenne ich nicht
Spaß und Lebensfreude
Kenne ich nicht
Zuversicht und Hoffnung
Kenne ich nicht
Mut und Ausgeglichenheit
Kenne ich nicht


Vertrauen und offen Reden
kann ich nicht
Stolz und Würde empfinden
Kann ich nicht
Wirklich leben oder sterben
Kann ich nicht
Vergessen und verdrängen
Kann ich nicht
Vergeben und verzeihen
Kann ich nicht
Jemanden lieben oder hassen
Kann ich nicht

Klar und objektiv zu denken
Schaffe ich nicht
Ziele und Perspektiven zu haben
Schaffe ich nicht
Kontrolle über Affekte zu behalten
Schaffe ich nicht
Mich zu lieben und zu akzeptieren
Schaffe ich nicht
Hoffnung und Zuversicht zu finden
Schaffe ich nicht
Leben und da sein zu wollen
Schaffe ich nicht

Mich verletzten
Will ich
Mich umbringen
Will ich
Nichts mehr denken
Will ich
Nichts mehr fühlen
Will ich
Nichts mehr aushalten
Will ich
Den Schmerz nicht mehr spüren
Will ich

#2 RE: "Ich" von Traumtänzer 10.10.2011 22:47

Es ist ein spannender, intensiver Text, den ich hier von dir lese. Der ein paar Züge von dir auch sehr gut beschreibt. Meine Überlegungen klingen da eher ... theoretisch:

Wer bin ich
Im Vergleich zu allen?
Wer sind wir
Im Vergleich zu jenem?
Wer sind jene
Im Vergleich zu jedem.
Wer sind wir alle
Im Vergleich zu Eden?

Wer ist Eden
Und wo sind jene Meister
Die ich rief
Während ich schlief?
Wo ist Eden,
in welchem Teil des Herzens?
Wo bin ich
Und wo bist du?

Wer bin ich?
Schon lange nichts genaues.
Schon lange nur auf Maske.
Schon lange nur auf Earth.

#3 RE: "Ich" von Cita 11.10.2011 10:11

avatar

deine theoretischen Ansätze gefallen mir auch sehr gut, vor allem die erste Strophe mag ich;-)

#4 RE: "Ich" von Red Lyca 11.10.2011 14:17

Kraftvolle aber auch beängstigende Worte von Dir
Gut zu Papier gebracht..

Es ist nicht wichtig zu wissen wer man in den Augen von anderen ist..es ist wichtig zu wissen wer du bist,
was du willst und was nicht
was du gern isst und was nicht..
was du gern machst und was ist ...
das du lernst Nein zu sagen...

Den helfen kannst du dir nur selbst..mit kleinen Schritten...

#5 RE: "Ich" von Cita 11.10.2011 16:25

avatar

Danke...
ich arbeite daran rauszufinden, was ich möchte und was nicht, was mir Spaß macht und was nicht...es ist nur nicht so leicht und ein langer anstrengender Weg...

LG

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz